Medienlöwen IMG_4642

Medienkompetenz für Kinder und Eltern

Zwischen Ostern und Pfingsten fand an der Grundschule an der Friedenstraße das Projekt „Medienlöwen“ zur Medienerziehung für die 3. und 4. Klassen statt. Dieses wird vom Kinderschutzbund organisiert und soll Kinder und Eltern einen Weg durch den Mediendschungel weisen. Dafür kamen zwei Expertinnen zu uns an die Schule und führten zunächst mit allen Klassen einzeln in einer Doppelstunde einen Workshop durch. Dieser orientierte sich ganz am Vorwissen und den Interessen der einzelnen Klasse, gab aber auch konkrete Hinweise z. B. zum richtigen Passwort zur Vermeidung von Fallen im Internet und zum vorsichtigen Umgang mit der eigenen Identität.
In einer Klasse war auch der Bayerische Rundfunk zu Gast und schon abends erschien ein Beitrag in den bayerischen Nachrichten. Auf der Intenetseite kann der Beitrag noch gelesen werden.
Zwei Wochen später war dann ein gemeinsamer Eltern-Kind-Abend angesetzt. Diesen bereitete unsere Schulsozialarbeiterin Frau Fischer mit den Dritt- und Viertklässlern vor. So entstand ein unterhaltsamer Film mit den Ergebnissen einer Umfrage zum Besitz von Smartphone und Co bei den Kindern, Inhalten aus dem Workshops und Wünschen der Kinder an die Eltern zur Mediennutzung in der Familie. In der daran anschließenden Diskussion mit den beiden Expertinnen und jeweils einem Kind aus den Klassen, gab es viele Fragen der Eltern und Kinder. Besonderes Gelächter rief die Frage der Kinder hervor, wann denn die Eltern ihr erstes Smartphone bekommen haben.
Ein herzliches Dankeschön geht an den Förderverein und die Spender, die dieses Projekt finanziert haben.