P1000958

Als Räuber Robert vom Riesebusch ein Buch klaute

Am Freitag 19.05.2017 führte unsere Schulspielgruppe zweimal das Theaterstück: „Als Räuber Robert vom Riesebusch ein Buch klaute“ auf.

Was passiert wenn eine Schulklasse mit ihrer durchgedrehten Lehrerin zum Unterrichtsgang in den Wald geht und dort auf eine Räuberfamilie trifft, die mit Lesen, Schreiben und Rechnen nichts am Hut hat. Mit viel Freude und viel Elan stellten die Kinder die Kinder und die Räuberkinder, die Lehrerin, den Räuberhauptmann und Rabe und Fuchs dar. Eine imposante Kulisse und fantasievolle Kostüme trugen das Ihre bei. Ganz besonders beeindruckend waren aber die Lieder und die vielen gut gesungenen Soli der Kinder.

Die Aufführung stand unter der gewohnt professionellen Leitung von Elke Reuscher.

Am Nachmittag führten die Kinder in anderer Besetzung zum Beginn des Schulfestes das Musical noch einmal auf. Sie ließen sich auch nicht von dem heftigen Gewitter und den dadurch krachenden Mikrofonen aus der Ruhe bringen und brachten die Aufführung wunderbar zu Ende. Ein tosender Applaus belohnte die Mühe aller Beteiligten.